Optimised for Internet Explorer 8.x+, Mozilla Firefox 4.x+, Google Chrome 10.x+, Safari 4.x+ and Opera 10.x+ with a resolution of 1280x1024px minimum.
Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Maximize
ICF-Train
IKT-basiertes gruppenorientiertes Training in ICF(-CY)

Übersicht

Was ist ICF-Train?

  • ICF-Train ist ein Projekt aus dem EU Programm "Lebenslanges Lernen", das von der Europäischen Union kofinanziert wird.
  • An diesem Projekt arbeiten 12 Partner aus 6 europäischen Ländern mit, die Koordination liegt bei VINCO in Kapfenberg, Österreich.
  • Hauptsächlicher Projektinhalt ist der Transfer eines Web2.0 gestützten Onlineinstrumentes zur Reflexion und Einschätzung von Ressourcen und Entwicklungsrisiken in transdisziplinären Teams der Frühförderung, SPZ oder Integrativen Kita, in Kombination mit einem online Trainingstool in Echtzeit.
  • Dieses Werkzeug soll den Gebrauch der ICF-CY* als "gemeinsame Sprache" für Fachkräfte und KlientInnen in der Frühförderung / der frühen Kinderbetreuung, Erziehung und Bildung (ECI/ECCE**) erleichtern.
* (ICF-CY = International Classification of Functioning, Disability and Health for Children and Youth bzw. Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche, herausgegeben von der WHO)
** (Early Childhood Intervention / Early Childhood Care & Education)

Projektzweck und Ziele

  • Integration von ICF-CY-Trainingswissen in ausgewählten Fortbildungskursen für Fachkräfte, die in der Frühförderung arbeiten, unter Einbeziehung der nationalen Unterschiede;
  • Erhöhung der Qualität der Förderung durch IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie)-basierte Trainings für Fachkräfte in der Prävention oder Rehabilitation für Kinder mit Behinderung oder die von Behinderung bedroht sind, und zwar durch Online-Lerntools für transdisziplinäre Teams (PsychologInnen, SonderpädagogInnen, TherapeutInnen);
  • Eltern werden im Sinne des Empowerments als gleichwertige Partner gesehen;
  • Vergleichende Datenanalysen (auf den Nummerncodes der ICF-CY basierend) können eingeleitet werden, um Vergleichbarkeit der Dienstleistungen und der Qualität zu ermöglichen.
  • ICF-CY trägt somit zu einer größeren Teilhabe von Kindern mit Behinderung bei. Bei den Eltern wird duch den gleichrangigen Zugang zur Dokumentation der Fokus auf die Stärken und Ressourcen gerichtet.

Resultate / Ergebnisse

  • Teamerhebung und -einschätzung online durch Nutzung der ICF-CY als als eine gemeinsame Sprache für Fachkräfte und Eltern
  • Online-Kompetenztrainingstool in Echtzeit in der Community of Practice (Web2.0-basiert)
  • Ein individuell eingerichtetes Toolkit für anwenderInnenbezogenes Lernen

Kontakt
Karin Kräftner
VINCO
Wienerstraße 60, A-8506 Kapfenberg, Austria
Phone/Fax: +43/3862/32332
http://vinco.at/
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. © 2012-2018 by ICF-Train Project
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. powered by